Mach’s guet, Alex!

Zum Glück hat sich Alex Frei von ihnen nie beirren lassen: Von den Stänkerern und Neidern, die immer etwas zu mäkeln hatten. Auch in jenem Moment, als bekannt wurde, dass Frei seine Fussballschuhe früher als geplant an den Nagel hängen würde. Herrje, was gab’s da Aufschrei (FCB Forum lässt grüssen): Vertragsbruch, dieser Ehrgeizling wieder, typisch, etc. Es kam mir mir vor wie das Ende einer Beziehung, wo man seinen Expartner schlecht zu machen versucht. Hier kommt ein poppiger Song, der den Stänkerern den Abschied erleichtert. Und immer dran denken: 108 Tore, dasch emol e Bilanz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s