Musig ohni Bass

Es gab sie ja schon früher mal, diese Lärmdiskussion. Und jetzt poppt sie wieder auf. Vielleicht, weil’s Sommer wird und sich wieder vermehrt Leute ans Rheinufer oder andere Openair-«Gelegenheiten». Vielleicht, weil ein paar angesagte Clubs ihre Mietverträge nicht mehr erneuern können und sich deshalb nach neue Lösungen umsehen müssen (genau genau dieser Zwang ist es übrigens, der erst immer wieder Neues und Spannendes entstehen lässt in Sachen Events). Vielleicht aber auch nur, weil wir im Moment grad keine anderen Probleme haben. Stellt Euch mal vor: Musik ohne Bass…. neeeee, oder?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s